Die Chakren-Methode

Im Frühsommer 2012 traf ich meine langjährige Freundin Alexandra Mersiovsky, die mir, die von ihr entwickelte, Chakrenmethode vorgestellt hat.
Die ersten Veränderungen traten schon kurz nach der ersten Sitzung, sowohl im Inneren, dem Empfinden, wie auch sichtbar in meinem Leben ein. Seither hat sich mein Leben in jeglicher Hinsicht positiv gewandelt. Ich höre seitdem ständig: "Man siehst du gut aus!" ... "Hast du abgenommen?" ... "Bist du frisch verliebt?" usw. ... Selbst das unter Astrologen bekannte "Sommerloch" bleibt seither bei mir aus :). Ich möchte nicht zu viel verraten, aber mir geht es seitdem einfach nur gut und ich bin glücklich.

Die Chakren-Methoden sind leicht zu erlernende Methoden zur Selbsthilfe.

Die 21-Chakren-Methode dient:
• als Hilfe bei der Aktivierung der Selbstheilungskräfte 
• zum Lösen von Blockaden und negativen Bindungen
• zum Erreichen von gesetzten Zielen
• zur Optimierung des Befindens und der Lebenssituation

Die 21-Chakren- Methode wirkt direkt auf die sieben Hauptchakren und 14 Nebenchakren und auf die damit verbundenen Themen.
Darüber hinaus wird in fünf Auraschichten gearbeitet und somit können emotionale, mentale, körperliche und karmische Probleme und Blockaden gelöst werden.
Es wird direkt mit dem höheren Selbst und dem Unterbewusstsein kommuniziert. Das höhere Selbst und das Unterbewusstsein sind während der Anwendung der Methode in ständiger Zusammenarbeit und Kommunikation.
Es werden unterbewusste Glaubenssätze, die unsere Ziele blockieren gelöscht und Glaubenssätze, die unsere Ziele unterstützen, werden im Unterbewusstsein integriert und gestärkt.

Die erweiterte Methode:
• wirkt zusätzlich auf der emotionalen Ebene.
• löst karmische Problematiken.
• arbeitet mit den 7 Hauptchakren und 45 Nebenchakren.
• löst noch tiefergreifende Veränderungen aus.

Weitere Infos finden Sie auf der Website von Alexandra Mersiovsky